NOSPAM

- Das Schönste, was Gitarrencrossover zu bieten hat. -

 

NOSPAM mischen Gitarrenrock, -pop und Deutschrap und das Ganze so charmant, dass das Publikum nicht anders kann, als sich in die Fünf aus dem Augsburger Raum zu verlieben.

 

Im Studio sind bisher zwei Alben entstanden: Im November 2014 das Debut "DICK" und im Mai 2016 der zweite Streich „Generation #bubismitbart“.

Gesang, Sprechgesang: Jan König

 

Bandältester mit der seltsamen Eigenschaft, während der Pubertät spießiger gewesen zu sein als danach.

Mit dem Funkmikro in der Hand unbesiegbarer als jeder Jedi.


Sologitarre, Gesang 2: Matthias Semmler

 

Matthias "Matze" Semmler ist ein Powerfellball.

Der Typ, der mit charmantem Lächeln 3 Meter hoch springt und dabei fetteste Gitarrensolos übers Festivalgelände brettert.


Rhythmusgitarre: Jan Hembacher

 

Der "Hembi" schiebt nie Panik. Perfekter Rhythmusgitarrist also.

Der Herr der inneren Ruhe, der vernünftige Hippie. So wie Yoda, nur mit richtiger Wortstellung und Augschburger Einschlag.


Schlagwerk: Felix Unterberg

 

Drummer. Was weiß man schon über diese Dunkelwesen, die nach den Gigs gerne gefragt werden: "Gehörst Du auch zur Band?"

Felix ist aber nicht nur Drummer, er ist auch Musiker und Mensch, wenn auch eine spezielle Gattung.


Bass, Gesang 3: Moritz Brandl

 

Moritz Brandl, genannt "Momo", ist das personifizierte Chaos.

Der einzige Mensch, der Gedankengänge stringent von Kiwicreme direkt zu Theodizee bringt, bis zum boomchakkalakka.